Stiftungsrat

Eine behördlich genehmigte Satzung bestimmt die Arbeitsweise der Stiftung. Der Vorstand der Deutschen Hochdruckliga wählt den Stiftungsvorstand, dem derzeit Prof. Dr. med. Bernhard Krämer, Prof. Dr. Peter Trenkwalder und Prof. Dr. Kristina Kusche-Vihrog angehören. Er ist für die Verwendung der Stiftungserträgnisse verantwortlich, die von der Geschäftsführerin, Frau Dr. Barbara Pfeilschifter, verwaltet werden.